Unsere Hotline

0241 559693-0

Mo.-Fr. 8:00 - 17:00 Uhr

Zahlarten bei 2ndsoft


Social Media

  



Sicher einkaufen
2ndsoft.de, Ihr Spezialist
für Software An- & Verkauf,
ist ein von Trusted Shops geprüfter Onlinehändler mit Gütesiegel und Käuferschutz. Mehr...

Shop-Blog

Jan 20 2016

Windows-10-Downloader bald für Domänen – Kleine Unternehmen sollen upgraden


In Kürze sollen auch Computer in kleineren Unternehmen einen Hinweis auf das noch kostenlose Upgrade auf Windows 10 erhalten. Bisher gab es einen entsprechenden Hinweis samt Windows-10-Downloader nur dann, wenn ein Computer nicht Mitglied einer Domäne war.

„Get Windows X“ via Windows Update

Computer mit Windows 7 und Windows 8.1 sollen demnach einen Hinweis auf die Anwendung „Get Windows X“ erhalten, die bisher lediglich Computern vorbehalten war, die nicht Mitglied einer Domäne waren. Das entsprechende Upgrade wird aber nur dann angezeigt, wenn bestimmte Kriterien zum Upgrade erfüllt sind. Die Hardware muss zu Windows 10 kompatibel sein, außerdem muss die Windows-Edition ebenso kompatibel sein – Starter, Bing, Home und Pro werden unterstützt.

„Get Windows X“ startet ab Januar in den USA, andere Länder sollen folgen

In einem Blogbeitrag bestätigt Microsoft, dass der Hinweis auf das Upgrade in Domänen schon im Januar in den USA starten soll, andere Länder sollen später folgen. Systeme mit Enterprise, Embedded und RT werden vom Hinweis ausgeschlossen sein. Microsoft begründet die recht aggressive Informationspolitik damit, dass man kleineren Unternehmen den Umstieg auf Windows 10 erleichtern wolle.

Gruppenrichtlinie verhindert das Erscheinen von GWX

Administratoren sollen das Erscheinen der GWX-Meldung durch eine Gruppenrichtlinie verhindern können. Unter Computerkonfiguration/Administrative Vorlagen/Windows-Komponenten/Windows Update findet sich der Knowlegde-Base-Eintrag 3080351. Auch per Registry-Eintrag soll das GWX-Update unterbunden werden können.

Google del.icio.us WebNews Yigg