Unsere Hotline

0241 559693-0

Mo.-Fr. 8:00 - 17:00 Uhr

Zahlarten bei 2ndsoft


Social Media

  



Sicher einkaufen
2ndsoft.de, Ihr Spezialist
für Software An- & Verkauf,
ist ein von Trusted Shops geprüfter Onlinehändler mit Gütesiegel und Käuferschutz. Mehr...

Shop-Blog

Feb 19 2016

4 Millionen Rechner: US-Verteidigungsministerium rüstet auf Windows 10 um


Das US-Verteidigungsministerium plant einen weitreichenden Umstieg auf Microsoft Windows 10, insgesamt sollen rund vier Millionen Computer mit dem Betriebssystem ausgestattet werden. Das Vorhaben soll innerhalb eines Jahres in die Tat umgesetzt werden und ist Teil einer Strategie des Pentagons, wonach die interne IT-Infrastruktur modernisiert und vereinheitlicht werden soll.

Windows 10 erfüllt Anforderungen an Sicherheit und Interoperabilität

Die Entscheidung des Pentagons lässt den Schluss zu, dass Windows 10 nach eingängiger Prüfung offenbar die Anforderungen erfüllt, die in puncto Sicherheit und Interoperabilität gelten. Durch die Vereinheitlichung der IT-Infrastruktur soll eine Zusammenarbeit vereinfacht werden, auch die Wartungskosten sollen reduziert werden.

Unternehmen und Behörden wechseln schneller als bei anderen Windows-Versionen

Bei Windows 10 ist nach bisherigem Stand der Dinge absehbar, dass viele Unternehmen und Behörden deutlich schneller zum aktuellen Betriebssystem wechseln als bei früheren Windows-Versionen. Es ist trotzdem eine kleine Überraschung, dass das Pentagon schon jetzt den Umstieg in Angriff nimmt. Denn üblicherweise benötigen Enterprise-Kunden etwa ein Jahr, um den Umstieg zu planen, die Software zu prüfen und Vorbereitungsmaßnahmen zu treffen. Die Zertifizierung durch das Pentagon ermöglicht Microsoft weitere Absatzmöglichkeiten bei anderen US-Behörden. Diese sind für Microsoft ein nicht zu verachtender Partner. Rund 44 Milliarden US-Dollar gibt das US-Verteidigungsministerium jährlich für die IT-Infrastruktur und entsprechende Sicherheitsmaßnahmen aus.

Google del.icio.us WebNews Yigg