Unsere Hotline

0241 559693-0

Mo.-Fr. 8:00 - 17:00 Uhr

Zahlarten bei 2ndsoft


Social Media

  



Sicher einkaufen
2ndsoft.de, Ihr Spezialist
für Software An- & Verkauf,
ist ein von Trusted Shops geprüfter Onlinehändler mit Gütesiegel und Käuferschutz. Mehr...

AutoCAD LT

AutoCAD LT: Übersicht zur populären CAD-Software und Versionsunterschiede


 


Welche Neuerungen bietet AutoCAD LT 2018 gegenüber der Vorgängerversion AutoCAD LT 2017?


Bei AutoCAD LT 2018 wurde die PDF-Importierung verbessert, das Importieren von Geometrie (einschließlich SHX-Text), Füllungen, Rasterbildern und TrueType-Text aus einer PDF-Datei ist jetzt möglich. Die Referenzen zu externen Dateien wurde erweitert, laut Hersteller spart das Zeit und Ärger, da Werkzeuge zum Reparieren beschädigter Pfade für externe Referenzdateien bereitgestellt werden. Ebenso erweitert wurde die Objektauswahl - ausgewählte Objekte bleiben nun auch dann im Auswahlsatz, wenn der User aus dem Bereich herrausschwenkt oder herauszoomt. Das Konvertieren von Text- und MText-Objekten auf einziges MText-Objekt wurde erweitert. Natürlich erhält auch die Benutzeroberfläche eine Aktualisierung, um ein noch effizienteres und intuitiveres Arbeiten zu erlauben. Das Freigeben von Entwurfsansichten wurde erweitert, dadurch können Entwurfsansichten der Zeichnung an einem sicheren Ort für die Anzeige und Freigabe in einem Webbrowser publiziert werden.


Welche Neuerungen bietet AutoCAD LT 2017 gegenüber der Vorgängerversion AutoCAD LT 2016?


AutoCAD LT 2017 bietet einige Neuerungen, darunter solche im Bereich der Funktionalität, Vernetzung und Personalisierung. Wird AutoCAD LT 2017 verwendet, werden neue Funktionen praktischerweise direkt hervorgehoben, so fällt die Einarbeitung in die neue Version leichter. Einige Arbeitsschritte werden bei AutoCAD LT 2017 vereinfacht. So wird nun eine automatische Erkennung von Mittellinien und Mittelpunktmarkierungen vorgenommen. Gleich mehrere Neuerungen gibt es in puncto Vernetzung; Mit AutoCAD LT 2017 ist es möglich, Entwurfsansichten freizugeben, PDF-Dateien zu importieren und die AutoCAD 360-App auf Mobilgeräten zu nutzen. Außerdem wurde der Support laut Autodesk verbessert. In AutoCAD LT 2017 wird der Autodesk Application Manager durch die Autodesk Desktop-App ersetzt. Außerdem ist das Migrationswerkzeug jetzt besser personalisierbar. Neu ist auch die Unterstützung für besonders hochauflösende Monitore, die mindestens 3.840 x 2.160 Pixel darstellen (4K).


Welche Funktionen bietet AutoCAD LT?


Die grundsätzlichen Funktionen von AutoCAD LT sind bei allen Version vergleichbar, im Laufe der Jahre wurde das Grundkonzept der Software meist durch Neuerungen in Bezug auf Vernetzung, Vereinfachung und Personalisierung ergänzt. Prüfen Sie deshalb im Einzelfall, welche Funktionen Sie in Ihrer Arbeitsumgebung benötigen und auf welche Sie verzichten können. Die LT-Edition von AutoCAD eignet sich für Arbeitsumfelder, bei denen der Schwerpunkt auf zweidimensionalen Konstruktionen liegt. Hier lässt sich im Vergleich zu AutoCAD viel Geld sparen, ohne auf Funktionalität verzichten zu müssen. Denn bei der Arbeit mit 2D-Konstruktionen gibt es fast keine Unterschiede zwischen den Versionen. Insgesamt lässt AutoCAD LT ein hohes Maß an Produktivität zu, denn die intelligenten 2D-Zeichenwerkzeuge reduzieren die Wiederholungen bei Arbeitsschritten auf ein Minimum. Die hohe Kompatibilität der Software ermöglicht die Zusammenarbeit mit anderen Autodesk-Lösungen, der Datenaustausch wird via TrustedDWG-Technologie realisiert. Autodesk AutoCAD LT 2016 basiert auf AutoCAD, eine seit mehr als 30 Jahren kontinuierlich verbesserte Designplattform, die dank Zuverlässigkeit, Produktivität und Kompatibilität Millionen Anwender weltweit begeistert.


Für wen eignet sich AutoCAD LT, für wen AutoCAD?


Wie zuvor erwähnt, handelt es sich bei AutoCAD LT traditionell um eine CAD-Software, die starken Fokus auf 2D-Zeichnungen und entsprechende Detaillierungen und Bemaßungen setzt. Wer 3D-Zeichnung und 3D-Druck bevorzugt, sollte definitiv AutoCAD 2016 wählen. Wer dies nicht benötigt, spart durch AutoCAD LT viel Geld. Studieren Sie vor dem Kauf die Funktionen der entsprechenden Versionen bzw. Editionen von AutoCAD LT und AutoCAD, um die für Sie passende Software zu finden. Um Ihnen bei der Entscheidungsfindung zu assistieren, haben wir für Sie die Unterschiede zwischen AutoCAD LT 2015-2017 sowie zwischen AutoCAD LT 2015-2017 in übersichtlicher Tabellenform zusammengestellt. Autodesk bietet eine Seite, auf der Interessierte die jeweiligen Versionen von AutoCAD LT und AutoCAD miteinander vergleichen können.


AutoCAD LT 2018, 2017, LT 2016 oder LT 2015?


Grundsätzlich sind die unterschiedlichen Versionen von AutoCAD LT ähnlich, für spezifische Arbeitsumgebungen können aber schon scheinbar kleine Neuerungen oder Änderungen entscheidend sein. Prüfen Sie deshalb vor der Wahl einer Version, welche Funktionen enthalten sind.


Produkte AutoCAD LT 2018 AutoCAD LT 2017 AutoCAD LT 2016 AutoCAD LT 2015
Benutzerdialog
Verbesserte Speicherung x
Sortierreihenfolge wird in der Ordnernavigation gespeichert x
Auswahl außerhalb des Bildschirms* x x
Leistungsoptimierung für Verschieben/Kopieren x x x
XRef-Layer-Eigenschaften überschreiben x x x
Multifunktionsleisten-Katalog x x x x
Funktionssuche für Hilfe x x x x
In der Größe anpassbare Ansichtsfenster im Modellbereich x x x x
2D-Entwurf, Zeichnung und Beschriftung
Verbesserte 2D-Grafik (Stabilität, Wiedergabetreue und Leistung) x x
Verbesserter PDF-Import x x
Lückenunterstützung für komplexe Linientypen und DGN.* x x
Tool zum Kombinieren von Text x x
Intelligente Mittellinien/Mittelpunktmarkierungen x x
Intelligente Bemaßung x x x
Mittelpunkt des Polygonobjektfangs x x x
Verbesserungen bei Revisionswolken x x x
Textausrichtung x x x x
Zusammenarbeit
XRef-Pfad reparieren x
AutoCAD mobil App x
Verbesserungen beim Freigeben von Entwurfsansichten x
Verbesserungen bei der PDF-Ausgabe x x x
Installation und Anpassung
Aktualisiertes DWG-Dateiformat x
Online-Aktualisierung für Bing Map Services x
Unterstützung für hochauflösende Monitore* x x
Hervorhebung neuer Funktionen x x
Verbesserungen am Migrationswerkzeug x x
Autodesk Desktop-App x x
Systemvariablenüberwachung x x x
* Die Funktion ist nach einer Softwareaktualisierung für Abonnementkunden der Version 2017 verfügbar.

Systemanforderungen von AutoCAD LT 2018, LT 2017, AutoCAD LT 2016 und AutoCAD LT 2015

AutoCAD LT 2015 läuft unter Microsoft Windows 7 Home Premium, 7 Professional, 7 Ultimate und 7 Enterprise. Außerdem werden Windows 8/8.1, 8/8.1 Pro und 8/8.1 Enterprise unterstützt. Die 32-Bit-Version von AutoCAD LT 2015 erfordert einen 32-Bit-Intel-Pentium-4-Prozessor oder einen AMD-Athlon-Dual-Core-Prozessor, der mit mindestens 3,0 GHz taktet und die SSE2-Technologieunterstützt. Die 64-Bit-Variante benötigt einen AMD-Athlon-64-Prozessor mit SSE2-Technologie, einen AMD-Opteron-Prozessor mit SSE2-Technologie, einen Intel-Xeon-Prozessor mit Intel EM64T-Unterstützung oder einen Intel-Pentium-4-Prozessor mit Intel EM64T- und SSE2-Unterstützung. Außerdem werden mindestens zwei Gigabyte Arbeitsspeicher sowie ein Bildschirm mit einer Mindestauflösung von 1.024 x 768 Bildpunkten. Zur Installation sind vier Gigabyte freier Festplattenspeicher nötig. Außerdem erforderlich ist .NET Framework 4.5.

Um AutoCAD LT 2016 verwenden zu können, wird das Betriebssystem Windows 7, Windows 8 oder Windows 8.1 benötigt. Die Software kann unter Windows 10 genutzt werden, wenn das AutoCAD LT 2016 Service Pack 1 (SP1) installiert ist. Darüber hinaus ist mindestens ein Intel® Pentium® 4 oder AMD Athlon 64-Prozessor erforderlich. Die Grafikkarte muss DirectX® 9 unterstützen, empfohlen wird eine DirectX® 11-kompatible Grafikkarte. Während die 32-Bit-Version zwei Gigabyte Arbeitsspeicher benötigt (3 GByte empfohlen), sind es bei der 64-Bit-Version vier Gigabyte (8 GByte empfohlen). Die Installation benötigt ca. 4,0 Gigabyte Festplattenspeicher. Softwareseitig werden der Windows Internet Explorer 9.0 oder neuer sowie das .NET Framework Version 4.5 benötigt. Wichtig: Die Verwendung eines 64-Bit-Betriebssystems mit ausreichendem Arbeitsspeicher wird immer dann empfohlen, wenn mit größeren Datensätzen, Punktwolken und 3D-Modellierung gearbeitet wird.

AutoCAD LT 2017 benötigt mindestens Microsoft Windows 7 mit Service Pack 1, Windows 8.1 mit Update KB2919355 oder Windows 10. Außerdem wird ein 32- oder 64-Bit-Prozessor vorausgesetzt, der eine Taktrate von mindestens 1 GHz hat. Der Arbeitsspeicherbedarf bleibt bei zwei Gigabyte, empfohlen werden im Vergleich zum Vorgänger aber nun vier statt drei Gigabyte. Auch zu beachten: Autodesk AutoCAD LT 2017 unterstützt Auflösungen von bis zu 3.840 x 2.160 Bildpunkten (4K), hier wird eine entsprechend leistungsfähige Grafikkarte benötigt. Ab AutoCAD LT Version 2017.1 wird eine minimale Auflösung von 1.920 x 1.080 Pixeln (FullHD) benötigt.

AutoCAD LT 2018 läuft unter Microsoft Windows 7 SP1 (32- und 64-Bit), Windows 8.1 mit Update KB2919355 (32- und 64-Bit) sowie Windows 10 (nur 64-Bit). Für die 32-Bit-Ausführung wird eine x86-CPU mit mindestens 1 GHz oder höher vorausgesetzt, außerdem mindestens zwei Gigabyte Arbeitsspeicher (4 GByte empfohlen). Für die 64-Bit-Ausführung muss es eine x64-CPU sein, außerdem sind hier vier Gigabyte Arbeitesspeicher Pflicht (8 GByte empfohlen). Die Bildschirmauflösung muss mindestens 1.360 x 768 betragen. Empfohlen wird FullHD (1.920 x 1.080 Pixel). Für 4K-Inhalte ist Windows 10 Pflicht, ebenso eine entsprechende Graikkarte und ein 4K-fähiger Bildschirm. Die Installation benötigt vier Gigabyte Festplattenspeicherplatz. Außerdem werden Adobe Flash Player 10 oder höher sowie .NET Framework 4.6 benötigt.


Haftungsausschluss: Kein Anspruch auf Vollständigkeit und Korrektheit der Daten. Informationen wurden nach bestem Wissen und Gewissen recherchiert. Alle Produktbezeichnungen, Logos und Marken sind das Eigentum ihrer jeweiligen Besitzer. Alle auf dieser Website benutzten Firmen-, Produkt- und Dienstleistungsbeschreibungen dienen ausschließlich Identifizierungszwecken. 

4 Produktgruppen

  • AutoCAD LT 2018 mit Subscription
    ab 1.849,00 EUR
    inkl. 19 % MwSt.
    zzgl.

    AutoCAD LT 2018 mit Subscription

  • AutoCAD LT 2015 für Mac/ Windows, Vollversion, MUI (deutsch) - neu
    ab 1.649,00 EUR
    inkl. 19 % MwSt.
    zzgl.

    AutoCAD LT 2015 für Mac/ Windows, Vollversion, MUI (deutsch) - neu

  • AutoCAD LT 2004 Upgrade, deutsch
    ab 169,00 EUR
    inkl. 19 % MwSt.
    zzgl.

    AutoCAD LT 2004 Upgrade, deutsch

Zeige 1 bis 4 (von insgesamt 4 Artikeln) Seiten:  1