Unsere Hotline

0241 559693-0

Mo.-Fr. 8:00 - 17:00 Uhr

Zahlarten bei 2ndsoft


Social Media

  



Sicher einkaufen
2ndsoft.de, Ihr Spezialist
für Software An- & Verkauf,
ist ein von Trusted Shops geprüfter Onlinehändler mit Gütesiegel und Käuferschutz. Mehr...

Vault

5 Produktgruppen

  • Vault 2018 Workgroup, Netzwerklizenz, Vollversion, in Subskription
    ab 1.190,00 EUR
    inkl. 19 % MwSt.
    zzgl.

    Vault 2018 Workgroup, Netzwerklizenz, Vollversion, in Subskription

  • Vault 2016 Workgroup, Netzwerklizenz, Vollversion
    ab 1.090,00 EUR
    inkl. 19 % MwSt.
    zzgl.

    Vault 2016 Workgroup, Netzwerklizenz, Vollversion

  • Vault 2014 Professional, Netzwerklizenz, Vollversion, deutsch für Windows
    ab 1.090,00 EUR
    inkl. 19 % MwSt.
    zzgl.

    Vault 2014 Professional, Netzwerklizenz, Vollversion, deutsch für Windows

  • Vault 2012 Professional, Einzelplatzlizenz, Vollversion, deutsch für Windows
    ab 890,00 EUR
    inkl. 19 % MwSt.
    zzgl.

    Vault 2012 Professional, Einzelplatzlizenz, Vollversion, deutsch für Windows

Zeige 1 bis 5 (von insgesamt 5 Artikeln) Seiten:  1 



Autodesk Vault - Datenmanagement-Software - Unterschiede und Kompatibilität

Autodesk Vault ist eine Software, die sich auf Produktdatenmanagement spezialisiert hat und die Kollaboration verschiedener Arbeitsgruppen aus Konstruktion und Planung erlaubt. Mit Hilfe von Autodesk Vault verringert sich der Aufwand, der für ein erfolgreiches Management von Planungs- und Konstruktionsdaten erforderlich wird. Daten zu Datenerstellungs-, Simulations- und Dokumentationsprozessen können organisiert, verwaltet und verfolgt werden.

Die wichtigsten Funktionen von Autodesk Vault

Autodesk Vault wird zum Datenmanagement bei allgemeinen Fertigungsprozessen und AEC (Architecture, Engineering, Construction) eingesetzt. Mit Hilfe von Autodesk Vault können laufende Projekte und Fortschritte in Umgebungen überwacht und gesteuert werden, an denen mehrere Nutzer beteiligt sind. An einem Projekt beteiligte Nutzer können auf vorhandene Datensätze zugreifen und dadurch beispielsweise unterschiedliche Projektversionen nutzen. Dadurch ist ein effektiverer Fertigungsprozess und eine optimierte Zusammenarbeit möglich. Entwürfe müssen beispielsweise nicht grundsätzlich neu erstellt werden, wenn Änderungen vorgenommen werden sollen. Vielmehr können Nutzer auf Projektversionen anderer Nutzer zugreifen und diese weiter bearbeiten. Die Software unterstützt dabei CAD-Datensätze aus Autodesk Inventor sowie DWG- und DWF-Dateien, aber auch nicht-CAD-Datensätze, etwa Microsoft Word- und Excel-Dokumente. Diese hohe Kompatibilität erlaubt eine enge Zusammenarbeit zwischen verschiedenen Anwendern, die Autodesk- und Office-Software innerhalb eines Projektes verwenden.

Funktionsweise Autodesk Vault

Grundsätzlich wird eine Vault-Umgebung als Client-Server-Anwendung auf einem Windows-basierten Server ausgeführt. Auf diesem sind eine zentrale SQL-Datenbank und Autodesk Data Management Server (ADMS)-Anwendungen installiert. über einen Client erhalten Nutzer Zugriff auf die Vault-Umgebung, üblicherweise wird hier der Thick Client (Vault Explorer) genutzt. Der Vault Explorer läuft parallel zur genutzten CAD-Software und zeigt dem Nutzer die Ordnerstruktur, Datei-Metadaten und eine Dateivorschau an. Autodesk Vault speichert den Fortschritt aller Änderungen an einer Datei und macht diese für alle Nutzer nachvollziehbar. Alle Dateien und entsprechende Metadaten sind in der SQL-Datenbank gespeichert und mit Hilfe des Vault Explorers auffindbar. In der entsprechenden DWF-Datei finden sich Informationen zur Version, zum Bearbeitungsstatus, zu den Vorgänger- und Nachfolger-Versionen einer Datei, den am Projekt beteiligten Nutzern und weiteres. Dadurch können Nutzer an unterschiedlichen Standorten beispielsweise eine Projektversion unabhängig voneinander bearbeiten und ihre Ergebnisse wiederum anderen Nutzern zur Verfügung stellen. Auch können Aufgaben anderen Nutzern zugeteilt werden, diese können dann an einer bestimmten Datei weiterarbeiten und Änderungen vornehmen, bevor die Resultate wiederum anderen Nutzern zur Verfügung stehen. Das erleichtert etwa Fertigungsprozesse, an denen mehrere Nutzer beteiligt sind. Durch zahlreiche Add-Ins für Autodesk Vault kann der Funktionsumfang erweitert werden, schließlich handelt es sich bei Vault um die Kernsoftware der Autodesk-Designlösungen.

Autodesk Vault - Visuelles Datenmanagement für Autodesk Inventor

Autodesk Vault Workgroup und Autodesk Vault Professional unterstützen die Implementierung von Autodesk Inventor, Autodesk Inventor Professional und Autodesk Inventor LT. Autodesk Vault Basic unterstützt ausschließlich Autodesk Inventor und Autodesk Inventor Professional. Durch die Inventor-Unterstützung erhalten Nutzer einen schnellen Überblick über den Status von Konstruktionen. Autodesk Inventor ist eine 3D-CAD-Software, die eine Erstellung räumlicher Modelle erzeugt. Dabei werden alle enthaltenen Modellierschritte (Elemente) und deren Maße und Eigenschaften (Parameter) einzeln gespeichert. Modelle können gezielt bearbeitet werden, indem entsprechende Parameter geändert werden. Mechanische Bewegungsabläufe können innerhalb von Autodesk Inventor dargestellt werden. Durch die Verknüpfung von Autodesk Vault und Autodesk Inventor können die gespeicherten Daten zentral gespeichert und weiteren Nutzern einer Arbeitsgruppe zugänglich gemacht werden. Diese können dann beispielsweise ein Modell bearbeiten und Änderungen vornehmen. In der Praxisanwendung könnte Nutzer 1 beispielsweise eine bestimmte Baugruppe eines Produkts entwerfen und das Dokument dann anderen Nutzern zugänglich machen, welche wiederum die Baugruppe kontrollieren / optimieren oder durch andere Baugruppen ergänzen. Durch die zentrale Datenspeicherung können mehrere Nutzer parallel an einem Entwurf arbeiten und ihre Resultate miteinander teilen. Das führt zu einer Optimierung des Arbeitsprozesses, einem einfacheren und standortunabhängigerem Austausch sowie zu einem effizienteren Designprozess. Die Verknüpfung von Autodesk Vault und Autodesk Inventor ist nur eines von vielen Beispielen, wie die Software mit anderen Autodesk-Produkten oder Microsoft Office-Dokumenten verknüpft werden kann. Es sollte beachtet werden, dass Add-Ins bestimmter Anwendungen nur mit Autodesk Vault Workgroup oder höher unterstützt werden. Durch die hohe Kompatibilität von Autodesk Vault zu anderen Autodesk-Anwendungen und zu Microsoft Office ergibt sich eine Vielzahl neuer Möglichkeiten, die die Zusammenarbeit mehrerer Nutzer bei einem Projekt optimieren.

Autodesk Vault Basic, Workgroup und Professional - Editionsunterschiede

Autodesk Vault ist in drei verschiedenen Versionen erhältlich: Autodesk Vault Basic enthält umfassende Lösungen zum allgemeinen Datenmanagement, verzichtet jedoch auf ein erweitertes Datenmanagement. Autodesk Vault Workgroup erweitert das allgemeine Datenmanagement um zusätzliche Funktionen, darunter das visuelle Datenmanagement für Inventor, eine automatisierte Erstellung von Aufgaben und Deliverables, die Implementierung von Projekten und Berichten, flexible Datensicherheit, die Verwaltung der Outlook-Kommunikation und eine individuelle Anpassung. Autodesk Vault Professional erweitert den Funktionsumfang nochmals und unterstützt die Revit-Integration, Cloudverbindung via Autodesk Buzzsaw, Microsoft SharePoint-Integration, Stücklistenverwaltung, automatisierte Änderungsaufträge, benutzerdefinierte Objekte, Multi-Site-Skalierbarkeit sowie die Integration mit Unternehmenssystemen und einen Web-Zugriff. Zudem unterstützen nur Vault Workgroup und Vault Professional Add-Ins zu Microsoft Office Outlook und Autodesk Inventor LT / AutoCAD LT.

Die Funktionalitätsmatrix zeigt den generellen Funktionsumfang der Vault-Versionen:
Funktionsumfang Autodesk Vault Basic Autodesk Vault Workgroup Autodesk Vault Professional
Allgemeines Datenmanagement
Branchenführende CAD-Integration ja ja ja
Schnelle Datensuche ja ja ja
Zentrales Verzeichnis für Projektdaten ja ja ja
Wiederverwendung von Daten ja ja ja
Simultane Bearbeitung ja ja ja
Automatische Datenorganisation ja ja ja
Einfache Administration und Konfiguration ja ja ja
Schnelle und flexible Bereitstellung ja ja ja
Integration mit Microsoft Office (Word, Excel, PowerPoint) ja ja ja
Erweitertes Datenmanagement
Visuelles Datenmanagement für Inventor nein ja ja
Erstellung von Aufgaben und Deliverables automatisieren nein ja ja
Projekte und Berichte nein ja ja
Revisionsmanagement nein ja ja
Flexible Datensicherheit nein ja ja
Verwalten der Outlook-Kommunikation nein ja ja
Vault-Zugriff von außerhalb des Konstruktions- oder Planungsteams nein ja ja
Individuelle Anpassung nein ja ja
Projektlebenszyklen nein ja ja
Integration mit Revit nein nein ja
Cloud-Verbindung mit Autodesk Buzzsaw nein nein ja
Integration mit Microsoft SharePoint nein nein ja
Stücklistenverwaltung nein nein ja
Automatisierte Änderungsaufträge nein nein ja
Benutzerdefinierte Objekte nein nein ja
Multi-Site-Skalierbarkeit nein nein ja
Active Directory-Authentifizierung nein nein ja
Integration mit Unternehmenssystemen nein nein ja
Web-Zugriff nein nein ja

Autodesk Vault 2018 - Neuerungen

Welche Neuerungen bietet Vault 2018?
Neuerung Beschreibung
Allgemeines Datenmanagement
Direkte CAD-Integration Daten können direkt aus CAD-Systemen verwaltet werden, umfassende Integration mit Autodesk-Konstruktions- und Visualisierungslösungen
Schnelle Datensuche Suchvorgänge und Shortcuts können gespeichert werden, dies gewährleistet einen schnelleren und effektiven Datenzugriff
Wiederverwendung von Daten Dateien können einfach konfiguriert werden, um sie ersetzen, wiederverwenden oder kopieren zu können
Simultane Konstruktion Zentral gespeicherte Konstruktionen können von mehreren Teammitgliedern gleichzeitig bearbeitet werden
Einfache Administration und Konfiguration Schnelles Einrichten und Konfigurieren von Vault-Produkten
Integration von Microsoft Office Projektdaten aus Vault können in Dokumente, Tabellen und Präsentationen von Microsoft Office eingefügt werden
Standortübergreifende Skalierbarkeit Weltweite Vernetzung von Arbeitsgruppen
Stärkere Datensicherheit Zugriff steuern durch Berechtigungen für Versionskontrolle und Dateiabruf
Enterprise-PDM für Konstruktion und Fertigung
Visuelles Datenmanagement für Inventor Daten aus Analyseberichten werden direkt dem entsprechenden CAD-Modell zugeordnet
Automatisierte Änderungsaufträge Die intuitive grafische Benutzeroberfläche ermöglicht effiziente Arbeitsabläufe und unterstützt bei der Verwaltung und Automatisierung von Änderungsaufträgen
Revisionsmanagement Automatische Erfassung der CAD-Revisionshistorie direkt aus der Zeichnung
Stücklistenverwaltung Erstellung genauerer und umfassenderer Stücklisten für die Fertigung
Integration mit Factory Design Utilities Durch die Integration mit Factory Design Utilities wird die Datenkonsistenz bewahrt, außerdem können Objekte und Layouts besser verwaltet werden
Projekte und Berichte Visuelles Feedback zum Projektstatus durch ein intuitives Dashboard für Berichte
Benutzerdefinierte Objekte Objekte können definiert werden, um Inhalte gemäß den Geschäftsprozessen zu speichern und zu verwalten (Kontaktdaten, Dokumentpakete, etc.)
Datenstandardisierung Anpassbare Werkzeuge für CAD-Administratoren, wodurch die Einhaltung von Standards bei der Datenerstellung durch Endbenutzer durchgesetzt werden kann
Vault für den Infrastrukturbau
Integration mit Civil 3D Nahtlose Zusammenarbeit zwischen Vault und Civil 3D (Software für Tiefbauplanung und Tiefbaudokumentation)
Zentraler Ort für alle Projektdaten Verwaltung von Modellen, Zeichnungen und Konstruktionsdaten
Versionskontrolle Pflegen älterer Dateiversionen mit lückenloser Revisionshistorie
Gleichzeitige Arbeit an Entwürfen und Konstruktionen Sämtliche Projektteam-Mitglieder können sich gleichzeitig in den Konstruktionsprozess einbringen
Vault für Nicht-Konstrukteure
Dokumentenmanagement für CAD-fremde Anwender Daten und Dokumentationen können mit Vault Office in einem erweiterten Team gemeinsam genutzt werden (Vault Office ist separat erhältlich)
Web-Client für Vault Office Konstruktionsdaten können allen Mitgliedern eines erweiterten Teams zur Verfügung gestellt werden - inklusive Funktionen für den Zugriff, Anzeige, Suche, Druck und Markierung
Thick-Client für Vault Office Vault Office bietet Integrationsmöglichkeiten für Microsoft Word, Excel, PowerPoint und Outlook

Autodesk Vault 2017 - Editionsvergleich

Welche Edition von Vault 2017 eignet sich für welche Aufgabenbereiche?
Autodesk Vault Basic
Mit Vault Basic können Daten an einem zentralen Ort sicher gespeichert und verwaltet werden. Teams können dadurch Informationen zur digitalen Produktentwicklung schnell erstellen, freigeben und wieder verwenden. BenutzerInnen wird eine grundlegende Versionskontrolle über in Vault abgelegte Dateien gewährt. Dateipakete können aus in Vault abgelegten Dateien erstellt und schnell mit anderen NutzerInnen geteilt werden.
Autodesk Vault Workgroup
Autodesk Vault Workgroup unterstützt Teams bei der Erstellung und Freigabe von Konstruktionsinformationen und technischen Informationen. Die Organisation, Verwaltung und Verfolgung von Dateien geschieht auch hier an einem zentralen Ort. Durch die einfache Verwaltung von Vault Workgroup können der Datenzugriff und die Sicherheit auf der Ebene der Arbeitsgruppe gesteuert werden. Die Produktivität wird gesteigert, da die üblichen Konstruktionsabläufe nicht unterbrochen werden müssen - Änderungen können im Zeitverlauf verfolgt werden. Vault Workgroup bietet außerdem Status- und Revisionssteuerungsprozesse direkt in der Konstruktionsanwendung, das führt zu besseren Zykluszeiten und einer gesteigerten Qualität der Konstruktionsdaten.
Autodesk Vault Professional
Mit Vault Professional wird der gesamte Prozess von Konstruktion, Bau und Fertigung verkürzt, da Konstruktionsinformationen, Konstruktionsdaten und Dokumente sicher gespeichert und verwaltet werden können. Multi-Site-Werkzeuge erlauben ein Vernetzen von Arbeitsgruppen, auch wenn sich diese an unterschiedlichen Standorten befinden. Die gesamte Konstruktionskette kann mit Hilfe von Vault Professional zusammenarbeiten und alle Projektinformationen gemeinsam nutzen. Vault Professional bietet eine stark erweiterte Funktionalität, so können unter anderem Änderungsaufträge verfolgt und Stücklisten verwaltet werden. Selbst CAD-Umgebungen, die nicht zu Autodesk gehören, werden unterstützt.

Autodesk Vault 2015 - Neuerungen

Welche Neuerungen bietet Vault 2015?
Neuerung / Verbesserung Beschreibung
Optimierungen des Bearbeitungsablaufs Auswirkungen auf allgemeine Arbeitsabläufe, neuer Vault-Statusmodifikator, Aktualisiertes Verhalten für das Symbol "Zum Auschecken verfügbar", neuer Filter in Inventor
Optimierungen an Artikeln und Stücklisten (Vault Professional) Artikelsupport mit langem Vorlauf, neue Artikel-CAD-Integrationsmöglichkeiten, verbesserte Benutzerfreundlichkeit
Neue Funktionen und Verbesserungen für das Revit Vault-Zusatzmodul Neue Funktion: Importieren von Vault, neue Funktion: Gruppe aus Tresor laden, verbesserter Arbeitsablauf: Familie aus Vault laden, Verknüpfung zusätzlicher Dateitypen, Beibehalten von DWF-Verknüpfungen, neue An- und Abmeldeschaltfläche mit Anzeige des Verbindungsstatus, Unterstützung für gemeinsam genutzte Parameter, neue Arbeitsabläufe für Status-, Datei- und Kategorieänderungen, neue Registerkarte Zuordnung im Dialogfeld Vault-Optionen, Importieren von Revit-Projekteigenschaften
Neuer und optimierter Vault Thin Client Komplett überarbeiteter Thin-Client, um ein komfortableres Benutzererlebnis zu bieten
Aktualisierungen für Vault-Zusatzmodul für Inventor Option zum schnellen Öffnen aus einem Tresor hinzugefügt
Aktualisierungen für Project Sync Unterstützung für mehrere Zuordnungen, etc.
Aktualisierungen für ADMS Console Vault-Vorlagen für die einfache Erstellung von Tresoren in Abhängigkeit der Branche
Neuer konsolidierter Installationsprozess Installationsprozess wurde komplett überarbeitet

Autodesk Vault 2015 - Kompatibilität

Autodesk Vault 2015 unterstützt die Arbeit mit folgender Software:
Software Kompatibel zu Version:
AutoCAD 2015, 2014, 2013, 2012
AutoCAD Architecture 2015, 2014, 2013, 2012
AutoCAD LT (ab Vault Workgroup) 2015, 2014, 2013, 2012
AutoCAD Electrical 2015, 2014, 2013, 2012
AutoCAD Mechanical 2015, 2014, 2013, 2012
AutoCAD MEP 2015, 2014, 2013, 2012
AutoCAD Plant 3D and P&ID 2015, 2014, 2013 Ext 1
AutoCAD Civil 3D 2015, 2014, 2013, 2012
AutoCAD Alias 2014, 2013
AutoCAD Alias Automotive 2014, 2013
AutoCAD Alias Design 2014, 2013
AutoCAD Alias Surface 2014, 2013
Autodesk Simulation Mechanical 2014, 2013, 2012
Autodesk Simulation Multiphysics 2014, 2013, 2012
Autodesk Buzzsaw 2014, 2013, 2012
Autodesk Inventor 2015, 2014, 2013, 2012,2011
Autodesk Inventor Professional 2015, 2014, 2013, 2012,2011
Autodesk Inventor LT (ab Vault Workgroup) 2014, 2013, 2012
Autodesk Inventor Publisher 2013, 2012
Autodesk Inventor Fusion 2014, 2013, 2012
Autodesk 3DS Max 2014, 2013, 2012
Autodesk 3DS Max Design 2014, 2013, 2012
Autodesk Moldflow Adviser 2014, 2013
Autodesk Moldflow Synergy 2014, 2013
Autodesk Navisworks Simulate 2015, 2014, 2013, 2012
Autodesk Navisworks Manage 2015, 2014, 2013, 2012
Autodesk Revit Architecture 2015, 2014, 2013, 2012
Autodesk Revit Structure 2015, 2014, 2013, 2012
Autodesk Revit MEP 2015, 2014, 2013, 2012
Microsoft Office 2013, 2010, 2007, 2003
Microsoft Office Outlook (ab Vault Workgroup) 2013, 2010

Autodesk Vault 2014 - Neuerungen

Welche Neuerungen bietet Vault 2014?
Neuerung / Verbesserung Beschreibung
Verbesserte Benutzerfreundlichkeit Die InventorVault-Dateistatusberichte wurden geändert, dadurch ist die Interaktion mit Vault vereinfacht worden, Änderungen der Integration von Revisionstabellen erhöhen die Funktionalität
Leistung Änderungen am Dialogfeld Abrufen/Auschecken vereinfachen die Benutzerinteraktion und beschleunigen die Downloadzeiten, außerdem werden 64-Bit-Clients unterstützt
Stabilität Große Investitionen in die Verbesserung der Gesamtstabilität - insbesondere bei der Replikation und Bereinigung, außerdem eine Überarbeitung des Job-Prozessors
Erweiterbarkeit Das Vault Developer Framework (VDF) stellt erweiterbare, schlanke, Data Management-Komponenten bereit - dadurch können schnell neue Zusatzmodule und Clients erstellt werden und vorhandene Zusatzmodule profitieren von weiteren Funktionsentwicklungen und Funktionsverbesserungen