Unsere Hotline

0241 559693-0

Mo.-Fr. 8:00 - 17:00 Uhr

Zahlarten bei 2ndsoft


Social Media

  



Sicher einkaufen
2ndsoft.de, Ihr Spezialist
für Software An- & Verkauf,
ist ein von Trusted Shops geprüfter Onlinehändler mit Gütesiegel und Käuferschutz. Mehr...

Windows 2003 Server/ 2007 Server

24 Produktgruppen

  • Windows Home Server (2007), SB-Vollversion, deutsch
    ab 49,00 EUR
    inkl. 19 % MwSt.
    zzgl.

    Windows Home Server (2007), SB-Vollversion, deutsch

  • Windows 2003 Enterprise Server Edition
    ab 299,00 EUR
    inkl. 19 % MwSt.
    zzgl.

    Windows 2003 Enterprise Server Edition

  • Windows 2003 Enterprise Server Edition R2
    ab 279,00 EUR
    inkl. 19 % MwSt.
    zzgl.

    Windows 2003 Enterprise Server Edition R2

  • Windows 2003 Server Standard Edition
    ab 49,00 EUR
    inkl. 19 % MwSt.
    zzgl.

    Windows 2003 Server Standard Edition

  • Windows 2003 Web Edition
    ab 49,00 EUR
    inkl. 19 % MwSt.
    zzgl.

    Windows 2003 Web Edition

  • Zugriffslizenzen für Windows 2003 Server (R1 und R2)
    ab 5,00 EUR
    inkl. 19 % MwSt.
    zzgl.

    Zugriffslizenzen für Windows 2003 Server (R1 und R2)

  • Terminal-Zugriffslizenzen für Windows 2003 (RDS-CALs)
    ab 109,00 EUR
    inkl. 19 % MwSt.
    zzgl.

    Terminal-Zugriffslizenzen für Windows 2003 (RDS-CALs)

  • Windows Small Business Server 2003 Premium Transition Pak mit 5 CALs Vollversion, deutsch
    ab 200,00 EUR
    inkl. 19 % MwSt.
    zzgl.

    Windows Small Business Server 2003 Premium Transition Pak mit 5 CALs Vollversion, deutsch

  • Windows Small Business Server 2003 Premium Transition Pack, englisch SB Vollversion mit SP1 - neu
    ab 199,00 EUR
    inkl. 19 % MwSt.
    zzgl.

    Windows Small Business Server 2003 Premium Transition Pack, englisch SB Vollversion mit SP1 - neu

  • Windows Small Business Server 2003 Premium
    ab 92,00 EUR
    inkl. 19 % MwSt.
    zzgl.

    Windows Small Business Server 2003 Premium

  • Windows Small Business Server 2003 Premium R2
    ab 149,00 EUR
    inkl. 19 % MwSt.
    zzgl.

    Windows Small Business Server 2003 Premium R2

  • Windows Small Business Server 2003 Standard
    ab 65,00 EUR
    inkl. 19 % MwSt.
    zzgl.

    Windows Small Business Server 2003 Standard

Zeige 1 bis 20 (von insgesamt 24 Artikeln) Seiten:  1  2  [nächste >>] 


Microsoft Windows Home Server (2007) - Die wichtigsten Funktionen kurz erlärt

Microsoft Windows Home Server wirde am 7. Januar 2007 auf der Consumer Electronics Show (CES) angekündigt. Laut Microsoft bietet die Software fortgeschrittene Funktionen bieten, dadurch sollen Dateiaustausch und automatisierte Datensicherungen auch technisch weniger versierten Usern möglich sein. Darüber hinaus ist ein sicherer Zugriff auf Daten möglich, die sich außerhalb des Heimnetzwerks befinden. Windows Home Server basiert auf Windows Small Business Server (Service Pack 2) und bietet unter anderem eine zentralisierte Datensicherung, eine Zustandsanzeige, Dateiaustausch, Druckerfreigabe, die Wiederherstellung älterer Dateiversionen, "Headless Device" (Nutzung ohne Bildschirm Grafikkarte oder Tastatur möglich), "Remote Access Gateway", Media Streaming und eine verbesserte Datensicherheit.

Microsoft Windows Server 2003 - Die wichtigsten Neuerungen im Überblick


Microsoft Windows Server 2003 - Übersicht Hardwarekompatibilität

    Web Standard Enterprise Datacenter
max. Anzahl physischer CPUs   2 4 8 64
max. Arbeitsspeicher (RAM) IA-32 2 GB 4 GB 64 GB 64 GB
  x64 / 32 GB 1 TB 1 TB
  Itanium / / 2 TB 2 TB

Microsoft Windows Server 2003 - Die wichtigsten Features der unterschiedlichen Versionen

Microsoft Windows Server 2003 Web

Microsoft Windows Server 2003 Web ist darauf spezialisiert, Web-Anwendungen, Webseiten und XML-Web-Services zu erstellen und zu hosten. Dabei steht die Nutzung als IIS 6.0 Web-Server im Vordergrund, hier erhalten Nutzer eine Plattform zur Entwicklung und Anwendung von XML-Web-Services und XML-Applikationen, welche auf ASP.NET basieren, einem wichtigen Bestandteil von .NET Framework. In Microsoft Windows Server 2003 Web ist Terminal Services nicht enthalten. Administratoren können aber Remote Desktop-Funktionen nutzen. Die Anzahl an gleichzeitigen File Sharing-Verbindungen ist auf zehn Verbindungen limitiert. Zwar werden XML und ASP.NET unterstützt, UDDI jedoch nicht. Microsoft Windows Server 2003 Web unterstützt maximal zwei physische CPUs und zwei Gigabyte Arbeitsspeicher (RAM). Windows Server 2003 Web kann nicht eingerichtet werden, um Domain-Controller zu verwalten.

Microsoft Windows Server 2003 Standard

Microsoft Windows Server 2003 Standard richtet sich an Unternehmen mittlerer Größe. Die Standard Edition unterstützt das Teilen von Dokumenten und Druckern, sichere Internet-Konnektivität und andere Features. Die Software ist als Version für 32- und 64-Bit-Systeme erhältlich und unterstützt vier physische CPUs und 4 bzw. 32 Gigabyte Arbeitsspeicher.

Microsoft Windows Server 2003 Enterprise

Microsoft Windows Server 2003 Enterprise richtet sich an mittelgroße bis große Unternehmen. Das vollwertige Server-Betriebssystem unterstützt bis zu acht physische CPUs sowie 64 Gigabyte bzw. 1 bis 2 Terabyte Arbeitsspeicher (RAM, je nach gewählter Version). Mit dieser Version ist Non-Uniform Memory Access (NUMA) möglich.

Microsoft Windows Server 2003 Datacenter

Microsoft Server 2003 Datacenter unterstützt bis zu 64 physische CPUs, die RAM-unterstützung ist identisch zu Windows Server 2003 Enterprise. Datacenter eignet sich für Server-Infrastrukturen, die hohe Sicherheitsstandards erfordern und eine geringe Ausfallquote aufweisen sollen. Windows Server 2003 Datacenter wurde mit dem Anspruch entwickelt, höchste Anforderungen an ein Server-Betriebssystem abzudecken. Einige der Features sind eine optimierte Unterstützung von storage area networks (SAN), die Simulation von TCP/IP-Kommunikation, 8-node-clustering (wie Enterprise) und mehr.

Microsoft Windows Server 2003 R2

Im Februar 2006 erschien Microsoft Server 2003 R2, hierbei handelt es sich um eine aktualisierte Version von Microsoft Windows Server 2003 (Service Pack 1). Die wichtigsten Aktualisierungen beziehen sich auf die Identitäts- und Zugriffsverwaltung, die Verwaltung von Zweigstellenservern, Speichersetup und Speicherverwaltung sowie die Anwendungsentwicklung innerhalb und außerhalb der traditionellen Grenzen der Organisation.