Unsere Hotline

0241 559693-0

Mo.-Fr. 8:00 - 17:00 Uhr

Zahlarten bei 2ndsoft


Social Media

  



Sicher einkaufen
2ndsoft.de, Ihr Spezialist
für Software An- & Verkauf,
ist ein von Trusted Shops geprüfter Onlinehändler mit Gütesiegel und Käuferschutz. Mehr...

Outlook

7 Produktgruppen

  • Outlook 2000
    ab 9,99 EUR
    inkl. 19 % MwSt.
    zzgl.

    Outlook 2000

  • Outlook 2002
    ab 9,99 EUR
    inkl. 19 % MwSt.
    zzgl.

    Outlook 2002

  • Outlook 2003
    ab 39,00 EUR
    inkl. 19 % MwSt.
    zzgl.

    Outlook 2003

  • Outlook 2007
    ab 49,00 EUR
    inkl. 19 % MwSt.
    zzgl.

    Outlook 2007

  • Outlook 2013
    ab 89,00 EUR
    inkl. 19 % MwSt.
    zzgl.

    Outlook 2013

Zeige 1 bis 7 (von insgesamt 7 Artikeln) Seiten:  1 



Microsoft Outlook - Personal Information Messenger (PIM) einzeln kaufen


Outlook ist ein Personal Information Messenger (PIM), Outlook dient primär als Client zum Exchange Server (auch wenn ein Einsatz ohne Exchange Server auch möglich ist). Outlook unterstützt das Verwalten mehrerer E-Mail-Konten, Kontakt-Datenbanken, Kalenderfunktionen, eine Notiz- und Aufgabenverwaltung und mehr. Bitte Outlook nicht mit Outlook Express verwechseln, trotz ähnlicher Namensgebung handelt es sich hierbei um ein reines E-Mail-Programm inklusive Newsreader.

Neuerungen und Verbesserungen bei Outlook 2016, Outlook 2013, Outlook 2010, Outlook 2007 und Outlook 2003


Microsoft Outlook ist in vielen Office-Paketen enthalten, aber nicht in allen. Outlook als Einzelprodukt ist die ideale Ergänzung zu Office-Paketen, die nachgerüstet werden sollen. Auch wenn nur sehr wenige Office-Bestandteile benötigt werden - etwa Word oder Excel plus Outlook - kann der Einzelkauf im Vergleich zur Suite lohnen.

Neuerungen und Verbesserungen in Outlook 2016


Was ist neu in Microsoft Outlook 2016? - Neuerungen und Verbesserungen im Überblick
Neuerungen und Verbesserungen in Outlook 2016 - 09/2016 Beschreibung
Outlook 2016-Gruppen (Office 365-Geschäfts-, Schul- oder Unikonto) Gruppen mit wenigen Klicks erstellen und auf Grundlage von Themen und Unterhaltungen organisieren. Gruppen in Outlook 2016 bieten Teams einen gemeinsamen Speicherort für die gesamte E-Mail-Konversation. Gruppen können wie Ordner als Favorit hinzugefügt werden. Zugriff auf frühere und aufgezeichnete Unterhaltungen von Gruppen. Einrichtung freigegebener Gruppenbereiche möglich. Planung durch Gruppenkalender. Gruppenmitglieder verwalten.
Neuerungen und Verbesserungen in Outlook 2016 - 10/2016 Beschreibung
Ereignisse aus E-Mails Outlook 2016 kann automatisch Ereignisse aus E-Mails erstellen, etwa bei Flug-, Hotel- und Mietwagenreservierungen oder beim Paketversand.
Moderne In-App-Hilfe und Support Das Feld "Was möchten Sie tun?" im Menüband wurde aktualisiert und bietet eine verbesserte Suche. Auch Inhalte und Empfehlungen wurden optimiert.
Feature vorschlagen Neue Features können direkt in Outlook vorgeschlagen werden (Datei > Feedback > Feature vorschlagen).
Durchsuchen und Erstellen von Gruppen im Menüband Gruppen können direkt über das Menüband durchsucht und erstellt werden.
Neuerungen und Verbesserungen in Outlook 2016 - 12/2016 Beschreibung
Leichteres Freistellen Auch bei Outlook 2016 wurde das Freistellen erleichtert - die Software erkennt den Hintergrundbereich eines Bildes jetzt zuverlässiger und kann diesen entfernen, um ein Motiv freizustellen.
Symbolbibliothek Die Symbolbibliothek wurde erweitert, es stehen nun über 500 Symbole aus den Kategorien Personen, Technologie, Bildung, Spot, etc. zur Verfügung.
Integrierte Barrierefreiheit In Outlook 2016 wurde eine verbesserte Interaktion mit Bildschirmsprachausgaben und der Tastatur implementiert. Auch die Oberfläche für Hilfstechnologien wurde optimiert, diese ermöglicht das Verfassen von Kommentaren, die Nachverfolgung von Änderungen, die Zusammenarbeit und die gemeinsame Dokumenterstellung, die Dokumentprüfung mittels Editor sowie das Speichern als bzw. Exportieren in PDF. Auch verschiedene Lerntools sind integriert.
Neuerungen und Verbesserungen in Outlook 2016 - 01/2017 Beschreibung
Gemeinsames Bearbeiten von Anlagen in Echtzeit In Outlook 2016 können Änderungen an Arbeitsmappen schnell nachverfolgt werden, so ist ersichtlich, wer diese vorgenommen hat. Vorherige Versionen einer Arbeitsmappe können wiederhergestellt werden. OneDrive erlaubt das Hochladen einer aktualisierten Version einer E-Mail-Anlage.
Outlook-Add-Ins beibehalten Vor Outlook 2016 wurde der Aufgabenbereich von Add-Ins beim temporären Verlassen von Outlook ausgeblendet, ab Outlook 2016 können diese permanent geöffnet bleiben, auch wenn sie nicht verwendet werden.
Neuerungen und Verbesserungen in Outlook 2016 - 02/2017 Beschreibung
Hinzufügen von Gästen zu einer Office 365-Gruppe Gäste können zu einer Office-365-Gruppe hinzugefügt und mit umfangreichen Rechten versehen werden.


Neuerungen und Verbesserungen in Outlook 2013

Was ist neu in Microsoft Outlook 2013?
Neuerung / Verbesserung Beschreibung
Oberfläche Die Oberfläche wurde grundlegend überarbeitet und wirkt jetzt aufgeräumter. Der Fokus soll klar auf wesentliche Elemente (Inhalte) gesetzt werden.
Posteingang Beschreibung
Vorschau auf Nachrichten in Nachrichtenliste Die Vorschau erlaubt eine schnelle Vorsortierung von E-Mails, um auf die wichtigsten Inhalte reagieren zu können.
Eingebettete Kommentare Mit einem Klick kann geantwortet werden, indem die Antwort direkt im Lesebereich eingegeben wird. Alternativ kann eine Lync-Chatunterhaltung in Echtzeit begonnen werden.
Befehle in Nachrichtenlisten verwenden Die Befehle in Nachrichtenlisten erlauben das schnelle und intuitive Kennzeichnen, Löschen und Markieren (gelesen/ungelesen) von Nachrichten.
Anpassen des Posteingangs Ordner im Posteingang können umbenannt und verschoben werden.
Termine und Aufgaben Beschreibung
Überblick verschaffen Zeitplan, Termine und Details zu einer Person können betrachtet werden, ohne von E-Mail zum Kalender oder in andere Modi wechseln zu müssen.
Kontaktdetails zentral zusammengefasst Die Karte "Personen" zeigt alle wichtigen Kontaktdetails an einer zentralen Stelle. Abwesenheitsinformationen, Telefonnummer, Anschrift, E-Mail-Adresse und Unternehmensinformationen werden hier dargestellt. Über die Registerkarte können auch Chatnachrichten gesendet oder Anrufe getätigt werden.
Schnelles Umschalten zwischen Office-Features Am Fuß des Bildschirms finden sich oberhalb der Statusleiste Navigationsschaltflächen für die Hauptelemente von Outlook 2013: E-Mail, Kalender, Personen, Aufgaben und mehr.
Zentrale Verwaltung aller Projektdokumente und E-Mails Durch Websitepostfächer können Projektdokumente und E-Mails zentral verwaltet werden.
Ohne Add-Ins zu Outlook.com verbinden Exchange ActiveSync ist fester Bestandteil von Outlook 2013, deshalb ist kein Add-In mehr erforderlich, um eine Verbindung zu Outlook.com herzustellen.
Inhalte suchen und finden Beschreibung
Durchsuchen und Filtern E-Mails, Anlagen, Kalendertermine und Kontakte können durchsucht, Suchordner können erstellt werden, E-Mail-Nachrichten können gefiltert werden. Außerdem können alle Nachrichten mit Anlagen angezeigt werden.
Wettervorhersage In der Kalenderansicht befindet sich jetzt eine lokale Wettervorhersage. Es können Orte zur Wetterliste hinzugefügt oder entfernt werden, da diese konfigurierbar ist.


Neuerungen und Verbesserungen in Outlook 2010

Was ist neu in Microsoft Outlook 2010?
Neuerung / Verbesserung Beschreibung
Erweitertes Menüband Das in Outlook 2007 eingeführte Menüband wurde in Outlook 2010 überarbeitet und ist Bestandteil der Fluent-Benutzeroberfläche.
Erweiterung der Backstage-Ansicht Die Backstage-Ansicht wurde erweitert, hier finden sich jetzt unter anderem Druckbefehle und Optionen zur Verwaltung von Konten.
Verbesserte Unterhaltungsansicht bei Nachrichten Aufeinander bezogene Nachrichten lassen sich besser verfolgen und verwalten - unabhängig vom Ordner, in dem sie sich befinden.
Schnelleres Verarbeiten und Archivieren von Nachrichten Durch QuickSteps werden häufig verwendete Befehle und Verfahren mit einem einzigen Klick zusammengefasst. Außerdem wurde die Sofortsuche verbessert, die Funktion "Antwort auf Besprechungsanfrage" hilft beim planen von Besprechungen.
Überflüssige Elemente im Posteingang verringern Unterhaltungen können ignoriert werden, auch stehen Werkzeuge zum Aufräumen von Unterhaltungen bereit.
Effizienteres Arbeiten mit Nachrichten Outlook 2010 weist darauf hin, wenn die Betreffzeile nicht ausgefüllt wurde, Tipps zu E-Mails weisen auf häufige Fehler hin. Außerdem wurde die AutoVervollständigen-Liste optimiert. Die Größe der angefügten Fotos kann geändert werden, Screenshots können eingefügt werden. Die Rechtschreibprüfung wurde verbessert und umfasst jetzt auch die Betreffzeile, Aufgaben und Besprechungsanfragen. Bei Nutzung eines Microsoft Exchange Server-Kontos können detaillierte Übermittlungsdaten für eingehende und ausgehende Nachrichten angezeigt werden.
Verbesserte Übersichtlichkeit bei Kalender Besprechungsvorschläge, die unter Outlook 2007 eingeführt wurden, werden in Outlook 2010 angezeigt, wenn eine Besprechungsanfrage erstellt wird. Kalendergruppen, Schnellansicht und Planungsansicht führen zu mehr Übersichtlichkeit.
Konto-Kompatibilität verbessert Outlook 2010 unterstützt die Verwendung mehrerer Exchange-Konten in einem Outlook-Profil. IMAP wurde optimiert, beim Löschen von Nachrichten funktioniert jetzt wie bei anderen Arten von E-Mail-Konten (Nachrichten werden in Ordner "Gelöschte Elemente" verschoben).
Aufgabenleiste Die Aufgabenleiste wurde optimiert. Der Zugriff auf ganztägige Termine und Ereignisse wurde verbessert. Neue visuelle Hinweise für Konflikte und nicht beantwortete Besprechungsanfragen wurden implementiert.
Vereinfachter Zugriff auf Outlook-Datendateien Vor Outlook 2010 wurden Datendateien in "Persönliche Ordner-Dateien (PST)" und "Offlineordnerdateien (OST)" in einem versteckten Ordner auf Ihrem Computer gespeichert. Diese Dateien finden sich jetzt unter Dokumente\Outlook-Dateien.
Outlook Connector Der Outlook Connector verbindet sich mit sozialen und Unternehmensnetzwerken, darunter Microsoft SharePoint, Windows Live und Websites von Drittanbietern.
Verbesserungen von unified Messaging Geschützte Voicemails stellen sicher, dass diese nur den gewünschten Empfänger erreichen können. Die Voicemailvorschau zeigt eine schriftliche Aufzeichnung der Nachricht, die per Voicemail übermittelt wurde.
64-Bit-Unterstützung Outlook 2010 ist als 32- und 64-Bit-Variante erhältlich.
Sonstiges Neuer Schieberegler für Ansicht-Zoom, Erweiterbarkeit für Entwickler und zusätzliche Befehlszeilenoptionen.


Neuerungen und Verbesserungen in Outlook 2007

Was ist neu in Microsoft Outlook 2007?
Neuerung / Verbesserung Beschreibung
Navigationsleiste Die in Outlook 2003 eingeführte Navigationsleiste wurde optimiert und kann per Mausklick ein- und ausgeklappt werden. Der Verknüpfungsbereich wurde komplett umstrukturiert Gruppierungen für alle Outlook-Elemente können hier vorgenommen werden.
Word als standardmäßiger Mail-Editor In Office 2007 wird Word als standardmäßiger Mail-Editor verwendet, sofern installiert. Die Steuerung des Word-Editors erfolgt über die Datei "wwlib.dll".
Bildvorschau im E-Mail-Anhang Eine Bildvorschau im E-Mail-Anhang war in Outlook Express schon länger möglich, jetzt auch in Outlook 2007.
Farbkategorien Elemente können mit unterschiedlichen Farbkategorien versehen werden, dadurch ist eine schnelle Unterscheidung und Sortierung möglich.
Neues Kalenderdesign Erweiterte Kalenderübersichten, neue Wochenansicht.
Neue Aufgabenleiste am Bildschirmrand Am rechten Bildschirmrand werden Termine angezeigt, ohne dass der Kalender aufgerufen werden muss.
RSS-Feeds Unterstützung von RSS-Feeds, die direkt in der Ordnerliste eingebunden werden können.


Neuerungen und Verbesserungen in Outlook 2003

Was ist neu in Microsoft Outlook 2003?
Neuerung / Verbesserung Beschreibung
Anzeigestil bei E-Mails Vorschaufunktion für E-Mails am rechten Bildschirmrand. Inhalt der E-Mail ist sofort sichtbar, es muss nur bei sehr langen E-Mails gescrollt werden. Das Vorschaufenster kann nicht nur am rechten, sondern auch am unteren Bildschirmrand angezeigt werden.
Standardmäßige Sortierung von E-Mails Neue E-Mails werden in Outlook 2003 standardmäßig nach Eingangsdatum sortiert. Die Filteroption "Datum: heute" erlaubt eine Übersicht von Nachrichten, die am heutigen Tag eingegangen sind.
Umgang mit HTML-E-Mails E-Mails mit HTML-Elementen werden aus Sicherheitsgründen nicht mehr standardmäßig vollständig geladen. Erst mit einem Mausklick auf einen bestimmten Bereich werden Inhalte (z.B. Bilder) geladen.
Spam-Filter Implementierung eines Spam-Filters, der auf Grundlage verschiedener Kriterien entscheidet, welche Nachrichten nicht im Posteingang, sondern im Spam-Ordner landen. Kontakte im Adressbuch sind hiervon grundsätzlich ausgenommen.
Suchordner Suchabfragen können in Outlook 2003 im Suchordner abgelegt werden und bleiben erhalten.
Markierung von E-Mails E-Mails können mit Flaggen markiert werden, die in sechs unterschiedlichen Farben verfügbar sind.
Outlook-Icon im Infobereich der Taskleiste Ein Outlook-Icon im Infobereich der Taskleiste zeigt jetzt an, dass Outlook 2003 aktiv ist. Ein Symbol zeigt an, ob es neue Nachrichten im Posteingang gibt.
Kalender als Webseite speichern Die Funktion "Als Webseite speichern" steht jetzt im Outlook-Kalender zur Verfügung. Nach Auswahl von Titel und Zielordner wird der Kalender auf der Festplatte abgelegt und kann im Webbrowser angezeigt werden.