Unsere Hotline

0241 559693-0

Mo.-Fr. 8:00 - 17:00 Uhr

Zahlarten bei 2ndsoft


Social Media

  



Sicher einkaufen
2ndsoft.de, Ihr Spezialist
für Software An- & Verkauf,
ist ein von Trusted Shops geprüfter Onlinehändler mit Gütesiegel und Käuferschutz. Mehr...

Shop-Blog

Okt 27 2015

Threshold 2-Update für Windows 10 erscheint Anfang November


Mit dem Threshold 2-Update, welches Anfang November 2015 erscheinen wird, liefert Microsoft die erste große Aktualisierung für Windows 10 aus. Laut WinBeta soll das Update am 2. November erscheinen, The Verge und der für gewöhnlich gut informierte IT-Journalist Paul Thurrott prognostizieren ebenso eine Veröffentlichung Anfang November. Verteilt wird das TS2-Update über Windows Update: Geplant ist eine Auslieferung als Sicherheitsupdate, welches am Release-Tag bei allen Windows-Nutzern angezeigt und verfügbar gemacht werden soll.

Neue Features und Bugfixes

Das Threshold 2-Update für Windows 10 wird insbesondere Neuerungen der letzten Insider-Builds enthalten, außerdem werden zahlreiche Fehlerbehebungen und kleinere Verbesserungen implementiert werden. Was genau im ersten großen Windows 10-Update enthalten ist, ist derzeit aber noch unklar und wird wohl in Kürze – ebenso wie der genaue Veröffentlichungstermin – durch Microsoft bekanntgegeben werden. Fest steht allerdings: Wird das Threshold 2-Update für Windows 10 auf einem Computer installiert und danach das Zurücksetzen auf den Auslieferungszustand durchgeführt, ist eine Rückkehr zur RTM-Version nicht mehr möglich. Wer nach dem Release von Windows 7 oder Windows 8.1 auf Windows 10 umsteigt, erhält direkt eine Version inklusive Threshold 2-Update. Günstige Upgrade-Grundlagen finden sich natürlich in unserem Online-Shop. Geprüfte Gebrauchtsoftware kann als sichere und günstige Grundlage erworben werden, um den Umstieg auf Windows 10 durchzuführen, sollte keine kostenlose Upgrademöglichkeit vorhanden sein (etwa bei Nutzung von Windows XP, Vista).

Webbrowser Edge: Erweiterungen wird es dieses Jahr noch nicht geben


Als sicher gilt, dass der Webbrowser Edge in diesem Jahr keine Option zur Integration von Erweiterungen erhalten wird. Das Feature, wodurch Nutzer den Funktionsumfang des Browsers durch Plug-Ins erweitern können, soll erst im Laufe des nächsten Jahres verfügbar sein.

Google del.icio.us WebNews Yigg