Unsere Hotline

0241 559693-0

Mo.-Fr. 8:00 - 17:00 Uhr

Zahlarten bei 2ndsoft


Social Media

  



Sicher einkaufen
2ndsoft.de, Ihr Spezialist
für Software An- & Verkauf,
ist ein von Trusted Shops geprüfter Onlinehändler mit Gütesiegel und Käuferschutz. Mehr...

Shop-Blog

Mai 08 2018

Microsoft Office 2019 ohne Scratchpad-Software OneNote


Im Office 365-Blog hat Microsoft offiziell bestätigt, dass OneNote nicht in der für die zweite Jahreshälfte 2018 angekündigten Bürosoftware Office 2019 enthalten sein wird. OneNote, das in Office 2016 enthalten ist, wird noch bis 2020 Aktualisierungen erhalten und damit die aktuellste OneNote-Version bleiben.

Fokus auf UWP soll mehr Flexibilität bieten


OneNote-User sollen laut Microsoft die UWP-Version der Notizbuch-App verwenden. UWP bedeutet „Universal Windows Platform“, eine Laufzeitumgebung für Applikationen unter Windows 10 – diese erlaubt es, Apps mit derselben Codebasis auf unterschiedlichen Zielgeräten lauffähig zu machen (also beispielsweise Computer, Tablets, Spielkonsolen, etc.). Microsoft hat angekündigt, viele neue Funktionen für die UWP-Version umzusetzen. Im Sommer 2018 soll etwa eine Tag-Suche implementiert werden, Dokumente und Unterlagen sollen markiert werden können, um eine Sortierung und das Wiederfinden zu erleichtern. Außerdem sollen die Sync-Funktionen verbessert werden: Änderungen sollen auf allen Geräten, auf denen ein Dokument geöffnet ist, schnell synchronisiert werden.

Office 2016: Die smarte – weil wirtschaftliche und anforderungsgerechte - Alternative

Insgesamt ist es durchaus logisch, dass Microsoft OneNote nicht mehr in Office 2019 anbietet. Das Nutzerfeedback lies den Schluss zu, dass eine einheitliche Version des Notizprogramms gewünscht wurde, die auf unterschiedlichsten Geräten eingesetzt werden kann. Für User, die explizit mit OneNote arbeiten möchten oder müssen, bleibt in Zukunft nur Office 2016 oder ein älteres Office-Paket, das OneNote enthält. Die Entscheidung für Office 2016 ist keineswegs eine schlechte, denn diese Version der Bürosoftware ist optisch ansprechend, leistungsstark und deutlich günstiger erhältlich als die kommende Version zum Marktstart sein wird. Viele neuen Features von Office 2019 sind vernachlässigbar, sodass Office 2016 eine moderne Software mit exzellentem Preis-Leistungs-Verhältnis darstellt, die die Anforderungen der meisten Arbeitsumgebungen abdeckt. In unserem Shop finden Sie Microsoft Office 2016 als Neuware – kostengünstig, legal und rechtssicher. Auch die Anschaffung von Microsoft Office 2010 und 2013 als rechtssichere, geprüfte Gebrauchtsoftware kann sich lohnen – diese Versionen erfüllen die Anforderungen in den meisten Arbeitsumgebungen und sind extrem wirtschaftlich.

Office-Übersichtsseite – Versionen, Editionen und Features

Jetzt Office 2010 kaufen

Jetzt Office 2013 kaufen

Jetzt Office 2016 kaufen

Google del.icio.us WebNews Yigg