Unsere Hotline

0241 559693-0

Mo.-Fr. 8:00 - 17:00 Uhr

Zahlarten bei 2ndsoft


Social Media

  



Sicher einkaufen
2ndsoft.de, Ihr Spezialist
für Software An- & Verkauf,
ist ein von Trusted Shops geprüfter Onlinehändler mit Gütesiegel und Käuferschutz. Mehr...

Was beim Kauf von Office 2010 zu beachten ist

Office 2010 seit Anfang 2013 nicht mehr in der Distribution erhältlich

Original-Lizenzen von Office 2010 sind seit der Einführung von Office 2013 nicht mehr über den normalen Vertriebskanal erhältlich und aufgrund der bleibend hohen Nachfrage nicht günstiger geworden, sondern teilweise sogar im Preis gestiegen. Das ruft Marktteilnehmer auf den Plan, die das Lizenzrecht nicht so genau nehmen. So werden momentan viele auffallend günstige Lizenzen in einschlägigen Onlineshops, aber vor allem bei Ebay und von Drittanbietern auf der Amazon-Plattform angeboten.

 

Augen auf beim Kauf von Microsoft-Office-2010-Lizenzen

 

Es gibt „Box-Ware“ (also traditionell in einer Papp- oder Kunststoffbox ausgelieferte Lizenzen) und ESD-Ware (Electronic Software Download).

Box-Ware wird als Produkt-Key-Card (PKC) in einem Pappschuber zusammen mit einem oben aufklebenden Certificate of Authenticity ausgeliefert. Dieses COA und auch die PKC enthalten Echtheitsmerkmale, bei deren Nichtvorliegen von einer Fälschung ausgegangen werden muss. Ein Beispiel sehen Sie hier: http://gebrauchtesoftware.de/blog/office-2010-beliebt-wie-nie-auch-bei-den-falschern.php



Die ESD-Lizenzen, die man bei speziell autorisierten Microsoft-Partnern erwerben kann (z.B. Originalsoftware.de) liegen preislich maximal 10% unter dem Preis der Box-Ware. Beiden ist gemeinsam, dass man sie nur auf EINEM PC installieren darf.

Vorsicht Fälschung

Sollten Sie stark vergünstigte Lizenzen angeboten bekommen, die teilweise 50% unter dem aktuellen Marktniveau liegen, fragen Sie bitte vor dem Kauf beim Anbieter nach und beachten Sie dabei folgendes:

* Box-Ware enthält immer die Kunststoffhülle mit dem aufgeklebten Certificate of Authenticity und die innen liegende PKC-Klappkarte. Nur die Klappkarte alleine stellt keine gültige Lizenz dar.

* ESD-Lizenzen werden vom Händler einzeln von Microsoft bezogen und dürfen nur auf einem PC (und nicht auf 2 oder mehrer PCs gleichzeitig) installiert werden. Sollten Sie eine ESD-Lizenz von einem nicht autorisierten Händler erhalten, stellen Sie sich die Frage, ob und wie Sie sicher gehen können, dass ein und derselbe Key nicht bereits mehrfach an andere Kunden verkauft worden ist!

* „Übrig gebliebene Volumenlizenzkeys“ werden leider von manchen Mitbewerbern angeboten und erlauben die Installation auf beliebig vielen Rechnern. Diese Keys sind aus einem Unternehmensvertrag entwendet worden und werden illegal verbreitet. Neben der Tatsache, dass Sie als Käufer damit nicht lizenziert sind, besteht zudem die Gefahr, dass Microsoft einen solchen Key jederzeit sperren kann und Sie damit Ihr Office nicht mehr starten können.

Generell besteht diese Gefahr bei ESD-Lizenzen noch viel mehr als bei Box-Ware: Fragen Sie sich immer, wie Sie im Prüfungsfalle belegen können, dass Sie ordentlich lizenziert sind? Sollte der Händler in der Zwischenzeit nicht mehr am Markt sein, werden Sie alleine mit einer Mail, auf der ein Produktkey steht, nicht viel beweisen können. Bei uns gibt es generell KEINE ESD-Lizenzen, da auch wir keine Möglichkeit haben, sicherzustellen, dass der ESD-Schlüssel nicht mehrfach im Einsatz ist oder sogar auf illegalem Weg beschafft wurde (entwendeter Firmenschlüssel oder mit einem externen Key-Gen generierter Schlüssel).

 

 

Wir bieten Ihnen mit gut 20 Jahren Markterfahrung ausschließlich vollständige Boxed-Ware, die ein Certificate of Authenticity auf der Oberseite aufweist. Zudem erhalten Sie eine gewerbliche Rechnung von uns, die die Lizenzübertragung dokumentiert. Und im Problemfall können Sie uns jederzeit ansprechen.