Lizenz-Audit / Lizenzierungscheck

Zuverlässig durch den Lizenz-Audit kommen – mit Gebrauchtsoftware von 2ndsoft!

Unternehmen können von Microsoft, der Business Software Alliance (BAS) oder einem freien Wirtschaftsprüfer aufgefordert werden, umgehend Ihre Lizenzplausibilität zu überprüfen und darzulegen. In eindiesem Schreiben wird ein Microsoft-SAM-Partner genannt, der das Verfahren durchführen kann.

Möglicherweise stellen Sie diese von den Herstellern bezahlten Partner vor vollendete Tatsachen und melden die Fehlbestände.

Daussault und Autodesk spionieren gar mit ihren Softwarepaketen das Nutzerverhalten des Kunden aus und protokollieren über das Internet, wie viele Lizenzen zu welchem Zeitpunkt im Einsatz sind. Bei Übernutzungen bekommen die Kunden unangenehme Post und müssen sich erklären.

Beides kann dazu führen, dass Sie unvorbereitet mit der Aufforderung konfrontiert werden, die fehlenden Lizenzen - zu hohen Preisen - neu zu erwerben.

Fehlbestände bleiben oftmals unerkannt – jetzt rechtzeitig mit 2ndsoft auf Software-Audit vorbereiten!

Viele Unternehmer*innen sind sich ihrer Fehlbestände nicht bewusst. Um sicher durch ein evtl. anstehendes Software-Audit zu kommen, bieten wir Ihnen vorab eine telefonische Beratung an. Um bei einer entsprechenden Aufforderung nicht unvorbereitet zu sein, können Sie durch die Beantwortung der nachstehenden Fragen schon vorab testen, wie gut Sie über den Lizenzeinsatz in Ihrem Unternehmen informiert sind:

Wie viele PCs, Laptops und Server besitzen Sie? Welche Software-Lizenzen besitzen Sie genau und wo ist welche Software installiert? Nutzen Sie alle Lizenzen oder gibt es überflüssige, ungenutzte Software? Besitzen Sie ausreichende Lizenzen für sämtliche im Einsatz befindliche Software? Wird die Stabilität Ihres IT-Systems eventuell durch nicht autorisierte Downloads oder Installationen gefährdet? Besitzen alle Mitarbeiter*innen genau die Software, die sie für ihre tägliche Arbeit benötigen? Können Sie mit einem anderen Lizenzmodell Kosten sparen?

Viele Unternehmer sind sich ihrer Fehlbestände an Software-Lizenzen gar nicht bewusst. Um aber sicher durch ein evtl. anstehendes Software-Audit zu kommen, bieten wir Ihnen vorab eine telefonische Beratung an.

 

Um bei einer entsprechenden Aufforderung nicht unvorbereitet zu sein, können Sie durch die Beantwortung der nachstehenden Fragen schon vorab testen, wie gut Sie über den Lizenz-Einsatz in Ihrem Unternehmen informiert sind:

  • Wie viele Laptops, PCs und Server besitzen Sie?
  • Welche Software-Lizenzen besitzen Sie genau und wo ist welche Software installiert?
  • Nutzen Sie wirklich alle Lizenzen oder gibt es überflüssige ungenutzte Software?
  • Besitzen Sie ausreichende Lizenzen für alle im Einsatz befindliche Software?
  • Wird die Stabilität Ihres IT-Systems eventuell durch nicht autorisierte Downloads oder Installationen gefährdet?
  • Besitzen alle Mitarbeiter genau die Software, die sie für die tägliche Arbeit benötigen?
  • Können Sie mit einem anderen Lizenzmodell Kosten sparen?

 

Wir helfen, positive und negative Fehlbestände zu korrigieren!

Bei Minderlizenzierung können wir Ihnen in der Regel - auch kurzfristig - geprüfte gebrauchte oder neue Software anbieten, insbesondere mit gebrauchter Software lassen sich Kosten einsparen. Bei Überlizenzierung kaufen wir auch gerne von Ihnen nicht mehr benötigte Lizenzen zu fairen Konditionen an.

Für eine unverbindliche telefonische Erstberatung steht Ihnen das 2ndsoft-Team gerne während der Geschäftszeiten zur Verfügung (Mo. - Fr.: 8 - 17 Uhr, 8:00 bis 17:00 Uhr, Tel.: +49 (0)241 559693-0).