Windows 2016 Server Standard

Auf Lager
SKU
5968
Artikel für gruppiertes Produkt
Image Artikelname
Windows 2016 Server Standard Edition SB, deutsch (für bis zu 24 Kerne) - neu
EAN: 0889842165944
SKU: P73-07134
Windows 2016 Server Standard Additional License (HP), (+4 Kerne) - neu
SKU: 871164-A21
Windows 2016 Server Standard Edition SB, deutsch (für bis zu 16 Kerne) - neu
EAN: 0889842165753
SKU: P73-07115
Windows 2016 Server Standard Edition HP-ROK, deutsch (für bis zu 16 Kerne) - neu
SKU: 871149-042
Windows 2016 Server Standard Edition Wortmann-ROK, multilanguage (für bis zu 16 Kerne) - neu
SKU: VPA-00448
Windows 2016 Server Standard Edition Lenovo-ROK, multilanguage (für bis zu 16 Kerne)
EAN: 0889488422227
SKU: 01GU569
Windows 2016 Server Standard Edition SB, englisch (für bis zu 16 Kerne) - neu
EAN: 0889842165739
SKU: P73-07113
Windows 2016 Server Standard Edition HP-ROK, französisch (für bis zu 16 Kerne) - neu
SKU: 871149-052
8 Artikel
Der Name Windows fasst alle aktuellen Betriebssysteme von Microsoft zusammen. Windows 95, 98, 98 SE und Me waren noch keine eigenständigen Betriebssysteme, sondern nur grafische Benutzeroberflächen für MS-DOS.
Alle Windows-Server sowie Windows NT, 2000, XP, Vista, 7, 8.x und 10 hingegen stellen eigene Betriebssysteme auf NT-Basis dar.

Windows 2016 Server ist der Nachfolger von Windows 2012 R2-Server.
Er bietet vor allem erweiterte Sicherheits- und Virtualisierung-Funktionen. So lassen sich die Virtual Machines ebenso wie die Festplatten mittels Bitlocker verschlüsseln. Ein Update von 2012 R2 auf 2016 im laufenden Betrieb soll möglich sein.
Die Lizenzierung wurde von Prozessorebene auf Kernebene verlagert: Microsoft schreibt vor, dass für einen Server mindestens 16 Kerne (Cores) lizenziert werden müssen, für jeden Prozessor mindestens 8 Kerne. D.h., der Einsatz von Windows 2016 Server auf Prozessoren mit weniger als 8 Kernen ist lizenztechnisch nicht empfehlenswert.

Windows 2016 Server Standard bietet im Gegensatz zur Datacenter-Edition weder Shielded Virtual Machines noch Software Defined Networking oder Storage Spaces Direct/ Replica. Damit ist Windows 2016 Server Standard eher für den Einsatz auf physikalischen Servern (mit keinen oder wenigen Virtual Machines) geeignet. Im OEM/SB-Bereich stehen Lizenzen für 16 bzw. 24 Cores zur Verfügung.

Weitere Informationen
Version 2016
Edition Standard