Unsere Hotline

0241 559693-0

Mo.-Fr. 8:00 - 17:00 Uhr

Zahlarten bei 2ndsoft


Social Media

  



Sicher einkaufen
2ndsoft.de, Ihr Spezialist
für Software An- & Verkauf,
ist ein von Trusted Shops geprüfter Onlinehändler mit Gütesiegel und Käuferschutz. Mehr...

Shop-Blog

Jul 01 2016

Hinweisfenster für Gratis-Upgrade auf Windows 10 soll verändert werden


Noch in dieser Woche will Microsoft das Hinweisfenster „Get Windows X“ verändern, welches bei vielen NutzerInnen für Unmut gesorgt haben dürfte. Nicht wenige AnwenderInnen waren von den ständigen und teils sehr aufdringlichen Upgrade-Hinweisen des Redmonder Konzerns genervt. Jetzt zeigt sich das Unternehmen einsichtig und kündigte gegenüber „ZDNet“ und „The Verge“ an, den Hinweis zu modifizieren.

Upgrade-Hinweis soll weniger aggressiv werden

Noch ist nicht bekannt, inwiefern sich der Upgrade-Hinweis für qualifizierte NutzerInnen von Windows 7 und Windows 8.1 verändern soll. Allerdings soll der Hinweis weniger aggressiv und unkomplizierter werden. In den letzten Wochen und Monaten war der „GWX“-Hinweis so kompliziert und mehrdeutig gestaltet, dass der Eindruck entstand, NutzerInnen sollten versehentlich ein Upgrade auf das aktuelle Microsoft-Betriebssystem vornehmen. Ein Gericht sprach derweil gar einer Nutzerin 10.000 US-Dollar Schadenersatz zu, nachdem deren Computer durch ein unfreiwilliges Update auf Windows 10 mehrere Tage unbrauchbar gewesen sein soll.

Microsoft zeigt sich viel zu spät einsichtig

Für viele AnwenderInnen dürfte das Einlenken Microsofts schlicht und einfach zu spät kommen. Schließlich wird das Anniversary Update für Ende Juli / Anfang August erwartet. Die kostenlose Upgrade-Möglichkeit endet außerdem in Kürze, nach dem 29. Juli 2016 wird das Betriebssystem nicht mehr kostenlos verfügbar sein. Danach wird eine Lizenz für Windows 10 Home 135 Euro, eine Lizenz für Windows 10 Pro 280 Euro kosten. Eine clevere Alternative stellt hier Gebrauchtsoftware dar, da das Betriebssystem dann deutlich günstiger zu beziehen sein wird. Allerdings sollte auf eine saubere Lizenzübertragung bei einem Händler geachtet werden, der Rechtssicherheit bietet.

Google del.icio.us WebNews Yigg