Unsere Hotline

0241 559693-0

Mo.-Fr. 8:00 - 17:00 Uhr

Zahlarten bei 2ndsoft


Social Media

  



Sicher einkaufen
2ndsoft.de, Ihr Spezialist
für Software An- & Verkauf,
ist ein von Trusted Shops geprüfter Onlinehändler mit Gütesiegel und Käuferschutz. Mehr...

Shop-Blog

Jul 18 2016

Windows 10: Monats-Abonnements für Unternehmen ab Herbst verfügbar


Microsoft wird ab Herbst 2016 sein Abonnement-Modell für Windows 10 starten. Auf der Worldwide Partner Conference hat Microsoft mit „Surface as a Service“ und „Windows 10 Enterprise E3“ für CSP zwei Lösungen präsentiert, die das Mieten von Hard- und Software ermöglichen sollen. Die Abo-Modelle richten sich an Unternehmen.

Windows 10 Enterprise E3 für CSP

Unternehmen können ab Herbst Windows 10 Enterprise E3 als monatliches Abonnement über Cloud Solution Provider (CSP) beziehen. Qualifizierte CSP-Partner haben so die Möglichkeit, ihren Kunden das gesamte IT-Angebot von Microsoft anzubieten – also beispielsweise Windows 10, Office 365, Dynamics Azure oder CRM-Abonnements. Kunden haben so lediglich einen Vertrag, einen User-Account, eine Rechnung und eine Anlaufstelle für Support-Anfragen.
Abonnements von Windows 10 Enterprise E3 beginnen bei sieben US-Dollar pro Monat
Windows 10 Enterprise E3 soll ab sieben US-Dollar monatlich verfügbar sein (6,30 Euro, Stand: 14.07.2016). Bisher hat Microsoft keine Angaben gemacht, wie die Preise in Deutschland gestaltet werden sollen.

Auch Surface-Geräte können gemietet werden

Nicht nur Software kann jetzt durch Unternehmen gemietet werden, sondern auch Hardware. Mit „Surface as a Service“ bietet Microsoft die Möglichkeit, Surface-Geräte zu mieten. Passende Cloud- und Softwarelösungen können zu einem Bundle kombiniert werden.

Noch kein Abonnement-Modell für Privatanwender


Die Abonnement-Modelle gelten nur für Geschäftskunden, für Privatkunden gibt es solche Lösungen noch nicht. Allerdings ist eine solche Idee für die Zukunft nicht ausgeschlossen, sicher könnte Microsoft bereits entsprechende Konzepte ausarbeiten. Auch wenn Abonnement-Modell in bestimmten Anwendungsszenarien vorteilhaft erscheinen können, sollte aufgepasst werden. Bei langfristiger Nutzung sind solche Abos deutlich teurer als Kaufversionen. Außerdem besteht bei Mietmodellen oftmals das Risiko von Cloud-Services. Da Datensätze extern gelagert werden, könnte durch Datenverlust oder eine eingeschränkte Verfügbarkeit Schaden entstehen. Die 2ndsoft GmbH ist deshalb auf Neu- und Gebrauchtsoftware spezialisiert, bei denen es sich um Kauflizenzen handelt. Einmal erworben, steht dem Anwender ein unbegrenztes Nutzungsrecht zu.

Google del.icio.us WebNews Yigg