Mit Software aus zweiter Hand lässt sich viel Geld sparen

Mit Software aus zweiter Hand lässt sich viel Geld sparen
In der aktuellen Ausgabe des Fachmagazins com! professional vom 05.09.2014 beschreibt Andreas Fischer den Umgang mit gebrauchter Software. Er schildert darin rechtliche Grundlagen (BGH und EuGH), den Erschöpfungsgrundsatz – für physische Datenträger und Download aus dem Internet - und erläutert Vorgehensweisen beim legalen Weiterverkauf von gebrauchten Software-Lizenzen.

Lesen Sie den ganzen Artikel in der Print-Ausgabe der com! professional 10/2014 ab Seite 112.